HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM  
ASPECTA Spirit and Solutions  
UNTERNEHMEN
   
ASPECTA Assurance International Luxembourg S.A.
   
Der Talanx Konzern
   
Organigramm
   
Der Standort Luxemburg
UNSERE LEISTUNGEN
RATGEBER
VERTRIEBSPARTNER
Der Standort Luxemburg:
 
Internationaler Finanzplatz
Luxemburg gehört zu den wichtigsten Finanzstandorten der Welt und hält seit Jahren international eine führende Position in der Fondsverwaltung und im Anlagemanagement.
Nach Umsetzung der dritten europäischen Lebensversicherungsdirektive (1994) hat sich das Großherzogtum Luxemburg auch innerhalb kürzester Zeit zum bedeutendsten Standort innerhalb der EU für das Angebot von Lebensversicherungen im freien Dienstleistungsverkehr entwickelt.
Dieser Erfolg basiert sicherlich auch auf den Synergieeffekten, die durch die nahe Präsenz von international anerkannten Unternehmen und Fachspezialisten erzeugt werden kann.

Schutz der Privatsphäre und der Vermögensanlage
Die Sicherheit des besonderen Anlegerschutzes vor Zugriffen Dritter, die Diskretion und das gesetzlich garantierte Versicherungs? und Bankgeheimnis haben das Großherzogtum Luxemburg zur ersten Adresse für Anleger mit gehobenen Ansprüchen im europäischen Investment? und Privatkundengeschäft gemacht.

Anlageschutz
Durch das unter dem Namen ?Drei-Parteien-Abkommen? bekannte Gesetz, bietet der Luxemburger Gesetzgeber einen umfassenden Schutz für Lebensversiche-rungskunden an. Dieses ?Drei-Parteien-Abkommen? muss von ASPECTA, der Depotbank und der luxemburgischen Versicherungs- aufsichtsbehörde (Commissariat aux Assurances) zusammen unterschrieben werden.
Durch diesen Vertrag wird gewährleistet, dass eine Trennung der Vermögenswerte der Kunden von denen der Aktionäre und Gläubiger der Versicherungsgesellschaft erfolgt. Die Depotbank ist neben der vertraglichen Verpflichtung außerdem gesetzlich dazu verpflichtet, die Vermögen der Kunden gesondert zu führen und die Interessen der Versicherungsnehmer zu schützen.

Gesetzlich verankertes Berufsgeheimnis
Luxemburg verfügt zum Schutz der Privatsphäre über ein gesetzlich verankertes Berufsgeheimnis. 
Die Nichteinhaltung dieser Vorschrift kann zu schwerwiegen-den strafrechtlichen Konsequenzen führen, außer wenn die Kommunikation von vertraulichen Daten im Zusammenhang mit kriminellen Aktivitäten geschieht.
Durch diese Vorkehrungen wurde im Großherzogtum Luxemburg für den Kunden ein europaweit exemplarischer Schutzmechanismus für seine Privatsphäre und seine Anlagen geschaffen.